Joss Turnbull © Andreas J. Etter

Wer: Alte Feuerwache Mannheim

Wo: Mannheim, Bern, London, Beirut

Wann: 2021-2022

Mit wem: 
Norient
Irtijal-Festival Beirut
Al-Balad Music Festival
King's College London

WILLKOMMEN AUF DEM PLANET EARS

Ein syrischer Sänger und ein deutscher Elektronikmusiker begeistern gemeinsam in einem ausverkauften Klub. Ein norwegischer Musiker spielt Afrobeat, ein italienischer türkischen Elektro. Dutzende Sprachen erklingen und alle verstehen, worum es geht. Was sich wie eine Vision einer offenen Gesellschaft liest, wird bei Planet Ears einige Tage wahr. 

Ziel ist es, mit Planet Ears eine Plattform für progressive Entwicklungen der internationalen Gegenwartskultur aufzubauen und Freiräume für kreatives Schaffen, Austausch und Vernetzung zu schaffen. Dafür werden Musiker*innen und Musik-Experten*innen aus unterschiedlichen Nischen der globalen Musikszene eingeladen und einem Publikum aus allen Generationen und vielen Nationen präsentiert – bei Open-Air Veranstaltungen, Konzerten und Panels.

Als programmatische Schwerpunkte mit freiem Eintritt werden das Symposium (Vorträge, Diskussionsrunde, öffentliche Interviews, Netzwerktreffen) und die Open-Air-Veranstaltungen jeweils im September 2021 und 2022 stattfinden. Darüber hinaus werden zahlreiche Konzerte an verschiedenen Orten in Mannheim präsentiert. Zusätzlich sind Künstler*innen-Werkstätten geplant, in denen experimentiert und geforscht werden kann.

Planet Ears möchte etablierte und mitunter festgefahrene Vorstellungen von anderen Kulturkreisen um neue, zeitgemäße Perspektiven ergänzen und es ermöglichen, durch kulturelle Aktivitäten miteinander ins Gespräch zu kommen und die interkulturelle Vielfalt der Stadt kennenzulernen. Rethink international music!