LIVINGdream Europe lädt junge Menschen aus verschiedenen europäischen Netzwerken dazu ein, Themen, die sie bewegen, virtuell und spielerisch zu erforschen. Unterstützt durch künstlerische Teams, möchte das Projekt die jungen Generationen motivieren, ihre Selbstverständlichkeiten zu hinterfragen und selbst die Erschaffer*innen nachhaltiger Welten zu werden .  
Im gemeinsamen virtuellen Raum wird ein Avatar-basiertes spielerisches Explorationsfeld kreiert, das Jugendliche aus verschiedenen europäischen Ländern verbinden möchte, die an der nachhaltigen Gestaltung der Zukunft interessiert sind. Die Teilnehmer*innen loggen sich in das Spiel ein und erstellen ein individuelles Profil, für welches sie unter anderem den eigenen ökologischen Fußabdruck errechnen können. Je nach Level des Spiels haben sie die Möglichkeit, sich in internationalen Gruppen zusammenzuschließen um nach Lösungen zu suchen, die sie nur gemeinsam finden können. Anhand mehrerer Nachhaltigkeitsindikatoren können die Spieler*innen größere internationale Zusammenhänge auf verschiedenen Ebenen erkennen, die hinter den Situationen stehen, und die es zu lösen gilt. In LIVINGdream können sowohl die individuellen als auch die kollektiven Fähigkeiten und Kompetenzen, die zur Meisterung aktueller soziokultureller Herausforderungen förderlich sind, kreativ erprobt werden.
LIVINGdream Europe möchte die jungen Generationen dazu ermutigen und befähigen, ihre Zukunftsvision mit frischen Ideen und klugen Ansätzen in einem virtuellen Raum spielerisch zu erproben. Hierin liegt das Potential, Verantwortung gegenüber gesellschaftlichen Herausforderungen zu übernehmen. Damit möchte das Projekt jüngere Generationen zu gesellschaftlichem Engagement ermutigen und in Zeiten von Pandemie und sozial distancing eine Plattform für internationale Allianzen unter jungen Generationen bilden.