Beyond '91 / Balkans & Beyond

 

Beyond '91

Die letzten Jahre der Sowjetunion bescherten dieser nicht nur den „wind of change“ – sondern auch einen unerwarteten Babyboom: Die sogenannten „Perestroika-Babys“ wuchsen jenseits des Eisernen Vorhangs auf. Als Teenager in einer sich chaotisch wandelnden Gesellschaft mussten sie lernen, was Freiheit in der Ära des beschleunigten Kapitalismus bedeutet – und der Tatsache ins Auge sehen, dass ihre Geburtsländer nicht mehr existierten.

25 Jahre nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion zeigt cafébabel mit seinem Projekt Beyond '91 – Porträt der Perestroika-Generation den enormen Wandel, den die post-sowjetische Welt erlebt. In Form von sieben multimedialen, grenzübergreifenden Geschichten, erzählt von der Perestroika-Generation selbst, vereint Beyond ‘91 die Arbeit von 14 jungen Journalistinnen und Journalisten, Fotografinnen und Fotografen, Filmemacherinnen und Filmemachern aus sieben Ländern: Estland, Lettland, Litauen, Moldau, Russland, Ukraine und Weißrussland.

Beyond ‘91 will die sich wandelnde gesellschaftliche, politische und kulturelle Identität der post-sowjetischen Länder aus heutiger Sicht zeigen: Wo steht die junge „Perestroika“- Generation heute, ein Vierteljahrhundert nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion? Haben die Kinder der ehemaligen UdSSR noch etwas gemeinsam? Kann die post-Perestroika-Jugend in einer Zeit der – erneut – wachsenden Spannungen zwischen dem Westen und Osten Europas eine Brücke zwischen den beiden Welten bilden?

Projektpartner: Café Babel, Advocate Europe, N-Ost-Netzwerk

Balkans & Beyond

Bye bye Tito, hallo Chaos? Vor 25 Jahren begann durch den kroatischen Unabhängigkeitskrieg der Zerfall des einst so ruhmreichen Jugoslawien Titos. Und heute? Was ist auf dem Balkan los? Wie leben die Bürgerinnen und Bürger der ehemaligen jugoslawischen Republiken? Wonach streben die jüngeren Generationen, wovon träumen sie?

Um typische Vorurteile und Stereotype über die Balkanregion zu widerlegen und die aktuelle politische, gesellschaftliche und kulturelle Situation dort zu zeigen, hat cafébabel das Projekt Balkans & Beyond ins Leben gerufen.

14 talentierte und vielversprechende Journalistinnen und Journalisten, sowie Fotografen und Filmemacher aus der Region arbeiteten in grenzübergreifenden Team zusammen und recherchierten aus einer jungen und multikulturellen Perspektive. Die Reportagen aus Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Kosovo, Kroatien, Serbien und Slowenien behandeln ganz unterschiedliche Themen und bieten eine Vielfalt an Perspektiven und Herangehensweisen: Wie ist es, als Transgender im Kosovo zu leben? Warum ist Slovenia „No country for young men“? Und wer sind die Frauen, die die sogenannte „Frauen-Revolution“ in Mazedonien anführen? Eine Ausstellung mit Arbeiten au Balkans & Beyond wurde im April/Mai und im Oktober/November 2016 im Centre Marc Bloch und im Deutsch-Französischen Jugendwerk in Berlin organisiert.

Projektpartner: Café Babel, Deutsch-Französisches Jugendwerk

Veröffentlichungen

Werfen Sie einen Blick in das Reportage-Projekt "Beyond '91":

Werfen Sie einen Blick in das Magazin "Balkans & Beyond":