FestivALT ist ein unabhängiges Kunstkollektiv, das ein jährliches Programm kritisch gesinnter jüdischer Kunst und jüdischen Aktivismus in Krakau produziert. Mit einer Mischung aus bildender Kunst, Theater, ortsspezifischen Performances, Interventionen von Aktivist*innen und Gemeindegesprächen beschäftigt sich FestivALT mit den wichtigsten Themen im heutigen jüdischen Polen.

Nach dem Holocaust und jahrzehntelanger Unterdrückung im Kommunismus erfährt das jüdische Leben in Polen eine Wiederbelebung. Diese Wiederbelebung ist kompliziert - so aufbrausend wie vielversprechend, so verworren wie aufregend. Abgeschnitten von ihrem Vorkriegserbe steht die zeitgenössische jüdische Kultur in Polen vor einer Krise: Entweder kopiert sie das amerikanische oder israelische Judentum oder sie versucht, die Jiddizität der Vergangenheit wieder aufleben zu lassen.

FestivALT bietet einen alternativen Weg an, einen Weg, der verschiedene Darstellungen des Jüdischen umfasst, nuancierte und kritische Perspektiven betont und sich auf das Hier und Jetzt konzentriert. Für das Jahr 2020 präsentiert FestivALT ein fünfmonatiges Programm, das für ein Publikum auf der ganzen Welt online präsentiert wird, sowie mehrere COVID-sichere Projekte für ein lokales Publikum in Krakau.

Weitere Informationen, auch über Möglichkeiten teilzunehmen,  finden Sie unter FestivALT.com.