Altofest

International Contemporary Live Arts
© Vicky Solli
© Vicky Solli

Altofest, ein von TeatrinGestAzione geschaffenes und kuratiertes menschenzentriertes Projekt, wurde 2011 in Neapel in Form eines Live-Kunstfestivals geboren, das tief in das sozio-urbane Gefüge der Stadt verankert ist. Die BürgerInnen der Stadt empfangen internationale KünstlerInnen in ihren eigenen vier Wänden und teilen zwei Wochen lang Zeit, Raum, künstlerische Prozesse und das tägliche Leben miteinander:

Während der siebentägigen Residenz werden die Häuser zu einem Raum für künstlerisches Schaffen; in den darauf folgenden fünf Festivaltagen sind die Häuser dann für das Publikum geöffnet. Das Kunstwerk bricht in den Alltag ein und lässt daraus Poetisches entstehen.

Altofest ist ein Raum für Forschung und ein Ort, um künstlerische Prozesse mit der Gemeinschaft zu teilen; ein Observatorium für neue Beziehungen und für verschiedene Möglichkeiten, die BürgerInnen in partizipatorische Kunstpraktiken einzubinden. Durch die Mischung privat-intimer und öffentlicher Dimensionen entsteht ein Prozess der menschlichen Regeneration, der einen Ort schafft, in dem das Teilen verschiedener Sprachen zum neuen Klebstoff einer transversalen Gemeinschaft wird. In den letzten 10 Jahren hat Altofest ein Projekt aufgebaut, das Bürger*innen wahrlich einbezieht und ihnen so die Möglichkeit gibt, durch die darstellenden Künste die Kultur ihree Stadt aktiv mitzugestalten. 

Kooperationspartner des Altofest sind:

Valletta Cultural Agency (Malta) 

Producer Group DOT (Korea)

Tenerife LAV (Spanien)