SYRIA Cultural Index

©

Der SYRIA Cultural Index (SCI) ist ein Projekt des von Berlin aus arbeitenden Vereins CoCulture. Er ist eine Onlineplattform, die syrische Kulturschaffende auf der ganzen Welt aufzeichnen, verbinden, mit ihrer Arbeit sichtbar machen und ermächtigen will. Das kulturelle Gefüge Syriens, das auseinanderbrach, als die Revolution in einen internationalen Stellvertreterkrieg mündete, soll so wieder miteinander verbunden werden. Der SCI schafft ein lebendiges Archiv, das der Fragmentierung und Vertreibung syrischer Identität entgegenwirkt, indem er kulturelles Erbe über Grenzen hinweg repräsentiert und erhält.

Der SCI ist nicht nur ein Instrument zur Recherche, zum Kartieren der syrischen Kunst- und Kulturlandschaft und zum Netzwerken, sondern auch ein kulturelles Archiv, eine Veranstaltungsdatenbank und ein Karrierebeschleuniger. Eine Schlüsselfunktion ist der Portfoliobereich, der als Tool für die soziale Kartierung der syrischen künstlerischen Community. Hier können Mitglieder ihre Arbeiten in einem Online-Galerieformat präsentieren und andere Künstler*innen entdecken und kennenlernen. So wird Kunst zu einer Brücke für den Dialog, Erfahrungsaustausch und Kollaborationsmöglichkeiten, die Menschen über Ländergrenzen hinweg verbindet und sie beim Ankommen in ihren neuen Kontexten unterstützt. Außerdem ist der SCI mit seiner Datenbank weltweiter Veranstaltungen, Fördermöglichkeiten, Residenzen und Open Calls eine unverzichtbare Ressource für syrische Künstler*innen. Er ist ein wichtiges Instrument, um die Reichweite syrischer Kunst in internationalen Zielgruppen zu steigern und umgekehrt diesen Zugang zu ermöglichen. Wenn Experten wie Kuratoren, Museen und Forscher die Galerie erkunden, schafft das eine erhöhte Sichtbarkeit für Künstler*innen der Plattform in der globalen Kunstwelt.

Der SCI wird greifbar durch eine Reihe von Veranstaltungen und Ausstellungen in den Räumen von CoCulture und bei anderen Partnern. Auf der Plattform aktive Künstler*innen und Kurator*innen werden eingeladen, online wie offline Ausstellungen mit Inhalten und Werken aus den Portfolien der Plattform zu kuratieren und sie so mit Leben zu füllen.

Letztlich bietet die Plattform die Möglichkeit, Syrien aus einer künstlerischen und kulturellen Perspektive zu entdecken – und so das von den Medien geschaffene Bild von Syrien zu hinterfragen. Syrien durch seine reiche Kultur und herausragende Kunstszene zu erleben, ermöglicht uns, von üblichen Stereotypen, Ängsten und Unwissen aufgrund von Krieg und Migrationsproblemen hin zu Offenheit und Verständnis für Menschen aus Syrien und damit zu mehr kultureller Diversität zu gelangen.