© Aufstand der Farben

„Kunst ist stärker als jede Art von Waffen“, lautet die Botschaft des syrischen Künstlers Ibrahim Barghoud, der vor fünf Jahren aus seiner Heimat geflohen ist und seither in Wien lebt und malt.

Das Thema seiner Ausstellung „Aufstand der Farben“ war der Frieden und fand im Eine-Welt-Haus in München statt. Barghoud verströmt mithilfe seiner zumeist in Acryl- und Ölfarben gemalten Bilder die Hoffnung und Zuversicht, die unabdingbar für die Überwindung von Feindschaft und Hass sind.

Die Besucher wurden am 03. Oktober 2017 vom syrischen Friedenschor aus München musikalisch zur Vernissage empfangen. Neben Ibrahim Barghouds ausgestellten Malereien, ließ er das Publikum live an der Entstehung eines neuen Werkes teilhaben.