European Voluntary Service for ALL - EVS4ALL

Ort: Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Polen, Rumänien, Spanien

Zeitraum: Feb 2015 - Apr 2017

In Zusammenarbeit mit 14 europäischen Partnern, s. unten
Webseite EVS4ALL Facebook EVS4ALL

Den bestehenden Europäischen Freiwilligendienst (EFD) der EU für neue Zielgruppen zu öffnen - das war die Kernforderung des   Manifests „Wir sind Europa - Manifest zur Neugründung Europas von unten“ von Daniel Cohn-Bendit und Ulrich Beck in Zusammenarbeit mit der Allianz Kulturstiftung, das 2012 in 15 bekannten europäischen Tages- und Wochenzeitungen erschien.

Kulturstiftung - Erasmus___(2)
Das Partnernetzwerk

Auf Initiative der Allianz Kulturstiftung hat sich 2015 ein Partnernetzwerk aus 14 zivilgesellschaftlichen Stiftungen und Institutionen sowie erfahrenen Organisationen in den Bereichen Freiwilligenarbeit und Europäische Jugend aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Polen, Spanien und Rumänien gebildet. Gemeinsam haben sie das zweijährige EU-Pilotprojekt „European Voluntary Service for All“ (EVS4ALL) durchgeführt, um den EFD zunächst für die Zielgruppe benachteiligter Jugendlicher stärker zu öffnen und Politikempfehlungen für einen inklusiven Freiwilligendienst zu erarbeiten. Das Projekt wurde als Strategische Partnerschaft im EU-Programm Erasmus+ Jugend in Aktion gefördert und durch das IKAB-Bildungswerk e.V. koordiniert.

Aktionen und Projektergebnisse

Die EVS4ALL Partner haben die Themen freiwilliges Engagement, Partizipation im demokratischen System und soziale Inklusion in Europa auf ihre Agenda gesetzt und diese Ziele im Projekt vorangetrieben: zwischen Mai und September 2016 haben 20 junge benachteiligte Menschen, die bisher nur schwer Zugang zum Erasmus+ Programm haben, an einem EFD bei EVS4ALL Partnern und weiteren Einsatzstellen in Deutschland, Polen, Spanien und Großbritannien teilgenommen. Durch Interviews und die Analyse der konkreten Freiwilligendienste im Projekt, haben die EVS4ALL Partner europäische Politikempfehlungen für einen inklusiven Freiwilligendienst erarbeitet, die u.a. einen flexibleren Akkreditierungs-, Bewerbungs- und Reporting-Prozess im Erasmus+-Programm, zusätzliche Förderung für die intensive Betreuung benachteiligter Jugendlicher sowie Angebote beim Fremdsprachenerwerb für Kurzzeitfreiwillige fordern.

Hier finden Sie die Ergebnisse des zweijährigen EU-Pilotprojekts:
Project Results

Entdecken Sie unsere EVS4ALL Online-Publikation:
Volunteers' Voices

Die Politikempfehlungen wurden auf Veranstaltungen in allen Partnerländern vorgestellt und auch auf der der Abschlusskonferenz „Volunteering for Social Change“ am 20.-21. März 2017 im Berliner Allianz Forum mit Vertretern der Europäischen Kommission und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erörtert. Daniel Cohn-Bendit, der Europaabgeordnete Brando Benifei und Andrea Casamenti vom European Youth Forum haben zudem mit Freiwilligen und dem zumeist jungen Publikum diskutiert, wie ein sozial gerechtes und inklusives Europa für junge Menschen gestaltet werden kann. Die deutsche Nationalagentur Jugend für Europa und das Onlinemagazin Europe&Me haben von der Abschlusskonferenz und den EVS4ALL Projektergebnissen berichtet.

Ein Europäischer Freiwilligendienst für Alle

Um die Vision eines Europäischen Freiwilligendienstes für Alle auch über das Projekt hinaus zu erhalten und zu verbreiten, haben wir in Zusammenarbeit mit dem medienpädagogischen Verein „Mediale Pfade“ und EVS4ALL Freiwilligen Videointerviews mit ausgewählten Jugendlichen in Deutschland, Polen und Spanien durchgeführt sowie ein „Volunteers’ Journal“ und die Onlinepublikation „Volunteers‘ Voices“ erstellt. Wir danken allen EVS4ALL Freiwilligen für ihr großes Engagement und wünschen viel Spaß beim Anschauen!

Francisco und Maximiliano aus Spanien zeigen ihren Freiwilligendienst in Polen

Kulturstiftung - 16-partnernetz-evs4all

UNSERE PARTNER

Alianza por la Solidaridad (Spanien),
Chance for Life Foundation (Rumänien),
EDUQ Association (Polen),
Europa neuer Ideen e.V. (Deutschland),
European Alternatives (Großbritannien),
Fondation Hippocrène (Frankreich),
Foundation for Social Diversity (Polen),
Fundación Tomillo (Spanien),
IKAB-Bildungswerk (Deutschland),
La Ligue de l'enseignement (Frankreich),
Roma Education Fund (Rumänien),
Volonteurope (Großbritannien),
Volunteering Matters (Großbritannien),
YES-Forum (Deutschland)