European Voluntary Service for ALL - EVS4ALL

Ort: Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Polen, Rumänien, Spanien

Zeitraum: Feb 2015 - Apr 2017

In Zusammenarbeit mit 14 europäischen Partnern, s. unten
Webseite EVS4ALL Facebook EVS4ALL

Jetzt anmelden!

EVS4ALL- Konferenz: “Volunteering for Social Change”
20.- 21.03.2017, Allianz Forum Berlin

Die Konferenz “Volunteering for Social Change” stellt die Projektergebnisse des europäischen Kooperationsprojekts "European Voluntary Service for All" (EVS4ALL) vor. Vierzehn Organisationen der europäischen Jugend- und Freiwilligenarbeit sowie Stiftungen aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Polen, Spanien und Rumänien haben durch die Analyse konkreter Freiwilligendienste europäische Politikempfehlungen für einen inklusiven Freiwilligendienst erarbeitet, die auf der Konferenz im März vorgestellt und diskutiert werden. Das Projekt wird im Programm Erasmus+ gefördert. Die Konferenz eröffnet am 20. März mit einer Abendveranstaltung, auf der u.a. Daniel Cohn-Bendit und der Europaabgeordnete Brando Benifei diskutieren, wie ein sozial gerechtes und inklusives Europa für junge Menschen gestaltet werden kann.

Der Eintritt ist frei. Bitte melden sie sich hier an. 

Über EVS4ALL

UNSERE VISION

Das europäische Kooperationsprojekt "European Voluntary Service for All"(EVS4ALL) stellt den ersten Schritt zur Umsetzung eines "europäischen Freiwilligenjahres für alle" dar, dessen Ursprung im Manifest "Wir sind Europa! Ein Manifest zur Neugründung Europas von unten" liegt. Tausende Europäer sowie zahlreiche Intellektuelle und Politiker haben das Manifest bisher unterzeichnet. Die pan-europäische Kampagne fordert eine Ausweitung bisheriger und zukünftiger europäischer Freiwilligendienste. Mit dem EVS4ALL Projekt möchten die Allianz Kulturstiftung und ihre Partner einen aktiven Beitrag zur Schaffung einer inklusiven europäischen Zivilgesellschaft leisten und die zunehmende Europaskepsis überwinden helfen.

WER WIR SIND

EVS4ALL ist eine Initiative der Allianz Kulturstiftung, die in Kooperation mit Volonteurope und Volunteering Matters ins Leben gerufen wurde und vom IKAB-Bildungswerk koordiniert wird. Vierzehn Partner aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Polen, Spanien und Rumänien beteiligen sich an dem Projekt, darunter vorwiegend zivilgesellschaftliche Stiftungen und Institutionen sowie erfahrene Organisationen in den Bereichen Freiwilligenarbeit und Europäische Jugend.

UNSERE ZIELE

Die EVS4ALL Partner haben die Themen freiwilliges Engagement, Partizipation im demokratischen System und soziale Inklusion in Europa auf ihre Agenda gesetzt und möchten diese vorantreiben. Zur Erreichung dieses Ziels verfolgen wir drei Wege:

Erstens, junge benachteiligte Menschen, die bisher nur schwer Zugang zum Europäischen Freiwilligendienst (EFD) finden und in diesem unterrepräsentiert sind, sollen stärker berücksichtigt werden;

Zweitens, stärkere Einbindung in den Europäischen Freiwilligendienst von Stiftungen, Gemeinden, regionalen und nationalen Regierungen, Unternehmen etc., um dessen Aufnahme- und Leistungsfähigkeit in Europa zu erhöhen;

Drittens, die Bewerbung des EFDs - besonders die Idee eines inklusiveren EFDs - durch eine umfassende Kommunikation und eine strategische Verbreitung unserer Vision.

 

Unterschreiben Sie unser Manifest für einen Europäischen Freiwilligendienst für Alle:
Manifest Wir sind Europa!

Entdecken Sie unser EVS4ALL Volunteers' Journal:
Volunteers' Journal 

UNSERE PARTNER

Alianza por la Solidaridad (Spanien),
Chance for Life Foundation (Rumänien),
EDUQ Association (Polen),
Europa neuer Ideen e.V. (Deutschland),
European Alternatives (Großbritannien),
Fondation Hippocrène (Frankreich),
Foundation for Social Diversity (Polen),
Fundación Tomillo (Spanien),
IKAB-Bildungswerk (Deutschland),
La Ligue de l'enseignement (Frankreich),
Roma Education Fund (Rumänien),
Volonteurope (Großbritannien),
Volunteering Matters (Großbritannien),
YES-Forum (Deutschland)





Schaut rein! Francisco und Maximiliano aus Spanien zeigen Euch ihren Freiwilligendienst in Polen...