FAQ - Häufig gestellte Fragen zur Antragstellung

  • In welcher Sprache soll mein Antrag verfasst sein?

  • Wer kommt als Projektpartner in Frage?

  • Werden Fördermittel für einzelne Autoren und Künstler vergeben?

  • Welche Rechtsform muss der Antragsteller haben, um einen Antrag stellen zu können?

  • In welchem Maße sollen die Projektpartner des Antragstellers beteiligt sein?

  • Wie hoch ist die maximale Fördersumme?

  • Kann ich Betriebskosten geltend machen?

  • Wann ist Einsendeschluss?

  • Wann wird über meinen Antrag entscheiden? Wann bekomme ich Bescheid?

  • Kann ich erneut einen Antrag stellen, wenn ich bereits einmal abgelehnt wurde?

  • Wo finde ich weitere Informationen zum Thema Förderung?

  • Woraus setzt sich ein Projektabschlussbericht zusammen?

In welcher Sprache soll mein Antrag verfasst sein?

Der Antrag kann in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein. Bitte nutzen Sie die entsprechenden Antragsformulare.

Wer kommt als Projektpartner in Frage?

Insgesamt sollten an dem geplanten Projekt mindestens drei Länder aus Europa oder der europäischen Nachbarschaft beteiligt sein. Für eine erfolgreiche Antragstellung ist die Qualität des Projektes und der Grad der Vernetzung von Ländern und Organisationen entscheidend, nicht die Herkunft der Antragsteller und Projektpartner. Einrichtungen in Deutschland können, müssen aber nicht zwingend daran teilnehmen. 

Werden Fördermittel für einzelne Autoren und Künstler vergeben?

Einzelförderung ist nicht möglich.

Welche Rechtsform muss der Antragsteller haben, um einen Antrag stellen zu können?

Einen Antrag können gemeinnützige Einrichtungen stellen. Einzelpersonen sind von der Antragstellung ausgeschlossen.

In welchem Maße sollen die Projektpartner des Antragstellers beteiligt sein?

Die internationalen Projektpartner müssen an der Planung und Durchführung gleichberechtigt beteiligt werden und von der Förderung profitieren. Die angestrebte Arbeitsteilung sollte im Antrag deutlich werden.

Wie hoch ist die maximale Fördersumme?

Die Förderung der Allianz Kulturstiftung kann bis zu 50% der Gesamtsumme betragen. Eine maximale Fördersumme ist nicht festgelegt, da die Höhe einer Förderung von Umfang und Dauer des Projekts, der Anzahl der Projektpartner u.a.m. abhängt.

Kann ich Betriebskosten geltend machen?

Die Förderung ist projektbezogen. Es können aber bis zu 20% Overhead-Kosten veranschlagt werden. Mobiliar, technische Anschaffungen, Renovierungs- oder Umbauarbeiten u.ä.m. dürfen nicht gefördert werden.

Wann ist Einsendeschluss?

Anträge können elektronisch eingereicht werden. Die Mail muss am Tag des Einsendeschlusses in der Geschäftsstelle eingegangen sein.

Wann wird über meinen Antrag entscheiden? Wann bekomme ich Bescheid?

Sie erhalten eine automatische Eingangsbestätigung per Email nach erfolgreicher Einreichung des Antrags. Ein endgültiger Bescheid wird in der Regel bis Mitte Juli per Email verschickt.

Kann ich erneut einen Antrag stellen, wenn ich bereits einmal abgelehnt wurde?

Ein Antrag kann neu gestellt werden, wenn sich das Projekt weiter entwickelt hat. Bitte überprüfen Sie dann erneut, ob Ihr Projekt die Förderkriterien erfüllt.

Wo finde ich weitere Informationen zum Thema Förderung?

Informationen zum Thema "Wie Stiftungen fördern" finden Sie hier als Download:
Broschüre des Bundesverbands Deutscher Stiftungen

Woraus setzt sich ein Projektabschlussbericht zusammen?

Die Allianz Kulturstiftung hat als Förderpartner großes Interesse an der Berichterstattung und den Ergebnissen der von ihr geförderten Projekte. Wir möchten daher anregen, bei der Erstellung des Projektabschlussberichts auf folgende Hinweise und Fragestellungen einzugehen:

 

Rückblick & Auswertung

  • Kurzzusammenfassung des realisierten Projekts, einzelne Etappen (Änderungen zum Antrag aufzeigen)
  • Wurden die Projektziele erreicht? Was sind konkrete Ergebnisse und Erkenntnisse?
  • Wurde(n) die Zielgrupp(e)n erreicht?
  • Feedback: Was hat funktioniert und was nicht, warum? Wie lief die Zusammenarbeit mit den Projektpartnern? Wie war die Rollenverteilung? Welche Verbesserungsmöglichkeiten und notwendige Änderungen gibt es?

 

Dokumentation

  • Beteiligte Akteure (z.B. Namen von Künstlern, Referenten)
  • Projektpartner
  • Weitere Förderpartner
  • Bei Veranstaltungen: Anzahl (und Profil) der Teilnehmer
  • Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit und Ergebnisse (z.B. Presseclipping)
  • Materialien (z.B. Fotos, Videos, Audiomaterial, Publikationen, weiterführende Links, Zitate, Feedback Dritter)

 

Ausblick & Nachhaltigkeit

  • Was passiert (kurz- und langfristig) mit den Projektergebnissen?
  • Fortführung des Projekts / mögliche Folgeprojekte?

 

 

Zusätzlich einzureichen ist der abschließende Finanzbericht,  inklusive aller Belege über die von der Allianz Kulturstiftung bewilligten Mittel.